„Coronauftritt“ unseres Posaunenchors

Vermittelt durch Pfr. Langmann haben wir am Sonntag vor Pfingsten bei den Senioren unseres Stadtteils gespielt. Mit notwendigem Abstand und im Freien waren es überwiegend die Mitglieder des Posaunenchores, die in einer Familie leben, die sogenannte „Coronabesetzung“ unserer ansonsten 15-köpfigen Mannschaft.

Unter der fröhlichen Begleitung von Pfrin Mayer-Thormaehlen haben wir in St. Elisabeth in der Nähe des REZ und in der Seniorenresidenz am Faberpark an vier unterschiedlichen Stellen bei Sonnenschein wohlvertraute Choräle, bekannte Volkslieder und schwungvolle Spirituals gespielt.

Der zum Teil hochbetagten Zuhörerschaft und uns Bläsern hat der musikalische Gruß sehr gut gefallen, so dass wir uns schnell einig waren, das Ganze bald zu wiederholen – muss ja hoffentlich nicht für immer nur in der „Coronabesetzung“ sein, auch andere Mitglieder unseres Posaunenchores sind nämlich gerne dazu bereit.…

C. Stocker für den PC Nikodemus

neue Musik vom Posaunenchor

Der Posaunenchor der Nikodemuskirche mit Instrumenten hinter dem Altar

In dieser für uns alle so ungewöhnlichen Zeit haben wir Bläser versucht, trotz räumlicher Trennung miteinander in Verbindung zu bleiben, da u.a. gemeinsame Proben leider noch nicht möglich sind. So haben wir in den vergangenen Wochen 3 weitere Stücke eingespielt, die unser Trompeter Dr. Stephan Rother zu den nun vorliegenden Videos arrangiert hat. Das Besondere dieses Mal ist unser „special guest“ Florian Bergthold. Vielen Dank nochmals auch an dieser Stelle, dass er so schwungvoll mit seinem Schlagzeug eingestiegen ist.

Mit guten Wünschen und lieben Grüßen,

der Posaunenchor Nikodemus

Dieses Mal ist es nicht nur ein Video, sondern gleich drei. Wir wünschen viel Spaß beim anschauen!